© Prof. Dr.-Ing. Muhlis Kenter
12. Dezember 2019
19:00 Uhr

Künstlergespräch zur Ausstellung: „Augenblick Istanbul – Ein Schmelztiegel“

12. Dezember 2019
19:00 Uhr

Künstlergespräch mit Prof. Dr.-Ing. Muhlis Kenter und Detlef Stein

Der Bremer Kunsthistoriker Detlef Stein führt zusammen mit dem Bremer Fotografen Muhlis Kenter durch dessen Ausstellung „Augenblick Istanbul – Ein Schmelztiegel“.

Die Fotografien von Muhlis Kenter spiegeln in subjektiver Weise das einzigartige Flair dieser Metropole wider. Sie faszinieren durch das sichtbare räumliche Nebeneinander der wechselvollen Kultur und der Geschichte dieser Stadt. Zu entdecken ist das Alltägliche, der Wandel von Tradition zur Moderne aber auch das ewig Zeitlose vor und hinter der byzantinischen Stadtmauer. Mit dem persönlichen Blick auf die Kunstszene und dem kritischen Blick auf die Betrachter der Kunst werden die Kunstwerke im Dialog mit den Menschen neu interpretiert und kombiniert, so dass der Betrachter in den Fotos Geschichten „lesen“ kann.

Detlef Stein hat Kunst- und Kulturwissenschaften und Geschichte an der Universität Bremen studiert. Neben seinen Tätigkeiten als Dozent, Autor und Kunstvermittler, arbeitet er als freier Mitarbeiter an der Weserburg, Museum für Moderne Kunst in Bremen, sowie an der Kunsthalle Bremen.

Professor I. Muhlis Kenter, geboren in Istanbul, fotografiert als Autodidakt seit über 40 Jahren. Seine Fotos wurden mehrfach in Gruppen- und Einzelausstellungen präsentiert und in Zeitschriften und Büchern veröffentlicht.

 

Eintritt frei.

 

Rahmenprogramm der Ausstellung „Augenblick Istanbul – Ein Schmelztiegel":

  • Lesung mit Nedim Gürsel im Institut français am 21.11.2019.
  • Debattenrunde im Institut français mit Ariane Bonzon (F) und Ramize Erer (T) am 26.11.2019.
  • Gesprächskonzert mit Prof. Metin Ülkü im Institut français: Musikleben zwischen Paris und Istanbul am 10.12.2019.
  • Künstlergespräch im Institut français am 12.12.2019.

 

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem KULTURFORUM TÜRKEI e.V. angeboten.