20. Februar 2018
19:00 Uhr
Eintritt frei

Revolution? 50 Jahre Mai 68 mit Joscha Schmierer und Christophe Premat

Institut français
20. Februar 2018
19:00 Uhr
Eintritt frei

Eine Veranstaltung des Hannah Arendt Preises für politisches Denken, der Heinrich Böll Stiftung und des Institut Français Bremen

Viel wird in diesem Jahr über die 68er gesprochen werden. Auch wir wollen es tun mit einer deutsch-französischen Brille. Während 68 in Deutschland eher 67 mit dem Mord an Benno Ohnesorg begann, war der Mai 68 in Paris für Frankreich prägend. Für beide Länder lässt sich sagen, dass ein Erfolg der 68er war, heute je eines der freiheitlichsten Gesellschaften weltweit hervorgebracht zu haben. Doch der Erfolg zeigt zunehmend Risse. Rechtes, rassistisches, nationalistisches Denken gewinnt immer mehr Anhänger. In einer ersten Runde wollen wir nach Gründen suchen:

- am 8. Februar, 19:00 mit Petra Dobner, Prof. für Systemanalyse und vergleichende Politikwissenschaft in Halle und Etienne Schweisguth vom Zentrum für europäische Studien in Paris

- am 20. Februar, 19:00 mit Joscha Schmierer, Kopf des Kommunistisches Bundes Westdeutschland und später im Planungsstab des Auswärtigen Amtes und Christophe Premat, Politikwissenschaftler, Frankreich

Das könnte Sie auch interessieren

Freitag 02 Mär 2018 - 19:00
Samstag 10 Mär 2018 -
10:00 bis 16:00
Montag 12 Mär 2018 - 19:00