24. October 2017
19:00 Uhr
Eintritt frei

Französisch-deutsche Leseperformance

Institut français Bremen
Contrescarpe 19
28203 Bremen
24. October 2017
19:00 Uhr
Eintritt frei

Französisch-deutsche Leseperformance, Sylvie Durbec, Gabriele Hasler

Während ihres Residenzaufenthalts im Covento Sao Francisco, Mértola (Portugal) lerne Gabriele Hasler die französische Lyrikerin Sylvie Durbec kennen. Es gab sofort ein Gefühl von Resonanz, der Künstlerinnen verbindet die Fähigkeit in großer Ernsthaftigkeit mit Klängen und Worten zu spielen. Beide sind auf ihre sehr persönliche Weise unterwegs im Forschungsfeld Poesie, Stimme und Klang. Eine gemeinsame Performance in der Klosterkapelle hinterließ bei allen Beteiligten ein Gefühl von Leichtigkeit und Unangestrengtheit.
In dieser gemeinsamen Lesung werden Texte vorgestellt, die während des Residenzaufenthalts entstanden sind. Das Spiel mit und zwischen den Sprachen Deutsch und Französisch, mit und zwischen den beiden weiblichen Stimmen wird den besonderen Reiz dieser Leseperformance ausmachen. Ein Teil der Texte taucht in der jeweiligen Übersetzung auf.

Gabriele Hasler Stimm – und Klangkunst
Gabriele Hasler gilt als eine der eigenständigsten Musikerpersönlichkeiten der europäischen zeitgenössischen Szene. Ausgebildet u. a. am Berklee College, Boston, USA, begann sie ihre Karriere in den frühen 80er Jahren mit Jazz und improvisierter Musik („Gabriele Hasler & Foolish Heart“), gewann zahlreiche Preise (u.a. den SWF Jazzpreis, Preis der deutschen Schallplattenkritik), machte zahlreiche Produktionen für Rundfunk und Fernsehen, erhielt diverse Kompositionsaufträge, war auf Tournee u. a. für das Goetheinstitut und zu Gast bei vielen
europäischen Festivals. Zu ihrem Profil gehört der bewusste und sorgfältige Umgang mit Texten.

Sylvie Durbec Lyrik, Stimmkunst
Nach ihrem Studium in F - Aix-en-Provence war Sylvie Durbec bis 2006 als Lehrende für Literatur tätig. Sie schreibt und veröffentlicht seit vielen Jahren. Während zahlreicher internationaler Residenzen arbeitete sie immer wieder mit anderssprachigen Autoren zusammen (Italien, Finnland, Deutschland, Belgien). Sie hält Lesungen in ganz Europa und arbeitet auch als Übersetzerin und Illustratorin.

Das könnte Sie auch interessieren

Donnerstag 21 Dez 2017 - 19:00
Mittwoch 17 Jan 2018 - 19:00
Samstag 27 Jan 2018 -
16:30 bis 19:00