23. March 2017
19:00 Uhr
Eintritt frei

Debatte N°2: Zukunftsvisionen für Europa? mit Catherine Colliot-Thélène

Institut Français Bremen
Contrescarpe 19
28203 Bremen
23. March 2017
19:00 Uhr
Eintritt frei

Debattenreihe vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Bremen

Am 23. April und am 7. Mai stehen die Präsidentschaftswahlen in Frankreich an. In drei Debatten werden grundlegende parteienübergreifende Probleme der französischen und europäischen Politik mit Experten diskutiert.

Für den zweiten Termin dieser Reihe lädt das Institut français Bremen Catherine Colliot-Thélène ein, die über das Thema „Europa“ debattieren wird.

Europa und seine Krisen sind in aller Munde – auch in Frankreich. Eine Partei fordert offen den „Frexit“, zwei andere verteidigen weiterhin, koste es was es wolle, eine stark wirtschaftsliberale Vision Europas, während andere wiederum zu einem neuen und sozialeren Europa aufrufen.

Catherine Colliot-Thélène ist Professorin an der Universität Rennes 1. Von 1999 bis 2004 leitete sie das Centre Marc Bloch in Berlin. 2008 war sie Gastwissenschaftlerin am Hamburger Institut für Sozialforschung, 2013 am Max-Weber-Kolleg in Erfurt. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die politische Philosophie und die Soziologie, insbesondere in ihrer deutschen Tradition. Sie hat mehrere Werke von Max Weber übersetzt bzw. mitübersetzt und dem Autor mehrere Veröffentlichungen gewidmet. Derzeit beschäftigt sie sich mit den Grundlagen sozialer Rechte.

Nächster Termin:

- am 11. April diskutiert Prof. Dr. Andreas Zick mit einem französischen Kollegen (N.N.) über den aufsteigenden Rechtsextremismus in Europa.

Begrüßung und Moderation: Dr. habil. Philippe Wellnitz, Direktor des Institut français Bremen

Das könnte Sie auch interessieren

Samstag 02 Dez 2017 - 11:00
Donnerstag 07 Dez 2017 - 19:30