Bildungsurlaub

Französisch lernen im Rahmen des Bildungsurlaubs

Beruflich weiterkommen mit frischen Französisch-Kenntnissen!

Sie sind Arbeitnehmer in Bremen oder Bremerhaven? Dann haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf Weiterbildung während der Arbeitszeit. 5 Tage im Jahr - maximal 10 Arbeitstage am Stück innerhalb von 2 Jahren. Diese können Sie nutzen, um Französisch im Institut français Bremen zu lernen. Denn unsere Intensivkurse sind in Bundesland Bremen als Bildungsurlaub anerkannt.

Bildungsurlaub heißt in Bremen jetzt Bildungszeit! Durch eine Änderung des Bremischen Bildungsurlaubsgesetzes / Bremischen Bildungszeitgesetzes (BremBZG) im Jahr 2017 heißt der Bildungsurlaub in Bremen jetzt Bildungszeit.

Ihre Vorteile:

  • Aneignung einer neuen Fremdsprache oder Verbesserung bestehender Französisch-Kenntnissen
  • Weiterbildung, die Ihnen erlaubt, in Ihrem Job weiter zu kommen – oder später Ihre Traumstelle zu finden.
  • Fast wie Urlaub! In Ruhe lernen – beurlaubt von der Arbeit.
  • Geteilte Kosten zwischen Arbeitgeber (Lohnfortzahlung) und Arbeitnehmer (Kursgebühren)

Unser Angebot:

"Französisch im Alltag und Beruf" - unsere als Bildungszeit anerkannte Intensivkurse finden im April, Juli, August und Oktober im Institut français Bremen statt. Buchbar für alle Sprachniveaus von A1 bis B1.

Kursformat: 1-Woche-Intensivkurs mit insgesamt 30 Unterrichtseinheiten à 45 min, Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.45 Uhr.

Links:

 

Den für Sie passenden Kurs finden Sie (in der Kategorie "Für den Beruf") hier:

Zu den Kursen